Weinliebhaber Südtirol
10.01.2017

Weiterbildung für Weinliebhaber

Die Südtiroler Weinakademie bereichert das Jahr 2017 mit einem breit gefächerten Kursangebot

Gute Vorsätze gehören zum Beginn eines neuen Jahres dazu. Manche drehen sich um das persönliche Wohlbefinden, andere den beruflichen Erfolg, weitere wiederum betreffen die Weiterbildung. Und das Kurs- und Seminarprogramm der Südtiroler Weinakademie tut genau das – in lockerer Atmosphäre und mit einem Weinglas in der Hand bekommen die Teilnehmer nützliches Weinwissen vermittelt. So lernen sie, wie Wein hergestellt wird, was die optimale Schanktemperatur ist und in welchem Glas der jeweilige Wein seine Aromen am besten entfaltet. Auch erfahren sie, wie Weine gelagert werden und wie man sie richtig verkostet. Das kleine Wein-ABC zum Beispiel ist eines dieser Kursangebote, in denen Weinwissen kompakt und anfängerfreundlich aufbereitet wird.

Wein kann aber noch mehr. Auch im Jahr 2017 stehen wieder Verkostungen und Workshops auf dem Kursprogramm, bei denen die Sinne geschult und die eigene Wahrnehmung verbessert wird. Gemeinsam taucht man in die faszinierende Welt der Aromen ein, in dem die Teilnehmer lernen, den Wein sensorisch zu bewerten und die feinen Unterschiede in Odor (Geruch) und Sapor (Geschmack) zu erkennen.

Übermittelt wird das Weinwissen durch geprüfte Sommeliers der Sommeliervereinigung Südtirol - aber nicht nur. Auch die Besten der Branche, die sogenannten Masters of Wine, stehen zum Fachsimpeln bei zwei ausgewählten Highlight-Verkostungen bereit. Knapp 350 Masters of Wine weltweit dürfen diese Auszeichnung tragen, die sie durch ihre fundierte Ausbildung im Bereich Wein erlangt haben.
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
Im Ursprung verankert
Weinland Südtirol

Im Ursprung verankert

Auch wenn Südtirol zu den kleinsten Weinanbaugebieten italienweit gehört, zählt es zu jenen mit dem größten Sortenspektrum. Vom edlen
Zurück zur Liste