ProWein Südtirol
16.03.2018

Vorhang auf für die ProWein 2018

Die Südtiroler Weinbranche zeigt ihre Highlights

Rund 6.500 Aussteller, 60 Nationalitäten, 35 Südtiroler Betriebe – das ist die ProWein 2018. Auf der Weltleitmesse für Weine und Spirituosen, die von 18. bis 20. März in Düsseldorf stattfindet, gehören Südtirols Weine zum festen Bestandteil. Neben freien Verkostungen am Gemeinschaftsstand, präsentieren Südtirols Produzenten ihre neuesten Weine einem internationalen Fachpublikum.

Haben Sie schon etwas vom „Projekt Epokale“ der Cantina Tramin gehört? Nein? Dann sind Sie auf der ProWein richtig. Die Traminer Kellerei präsentiert ihre Epokale Spätlese, die über sechs Jahre in einem Bergstollen gereift ist. Ein Beweis für die Langlebigkeit des Gewürztraminers.

Die Kellerei Kaltern punktet mit kreativen Ideen und neuen Techniken und präsentiert den „Mashed Pinot Grigio“, einen Wein der aus dem Projekt „XXX Weine“ entstanden ist. Jetzt fragen Sie sich bestimmt was so besonders an diesem Wein ist: Der unfiltrierte Grauburgunder wird im Keramikei mit einer Maischestandzeit von 2 Wochen ausgebaut.

Dass das Weingut Manincor bereits seit Jahren biologisch-dynamisch produziert ist bekannt, doch nun bekommt die jahrelange Arbeit noch mehr Wertschätzung: respekt-BIODYN hat das Weingut biodynamisch zertifiziert. Ein großartiger Erfolg!

Die freien Tastings an der Verkostungsecke des Gemeinschaftsstandes bieten mit den Themen „Weißburgunder – facettenreich und unverwechselbar“, „Hoch hinaus – Weine aus Südtirols Höhenlagen“ und „Vernatsch – vom Jausenwein zum Hidden Champion“ einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Südtiroler Weinwelt.
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
Im Ursprung verankert
Weinland Südtirol

Im Ursprung verankert

Auch wenn Südtirol zu den kleinsten Weinanbaugebieten italienweit gehört, zählt es zu jenen mit dem größten Sortenspektrum. Vom edlen
Zurück zur Liste