Kastanienherz im Glas
14.10.2021

Herbstmenü mit Weinanpassung

Unsere Favoriten für die farbenfrohe Jahreszeit

Die letzten Weintrauben werden gelesen, in die Keller gebracht und dort weiterverarbeitet. Die Blätter der Reben nehmen schon erste gelbe Züge an. Und die Lust nach warmen Gerichten mit den geernteten Köstlichkeiten steigt. Der Herbst ist in Südtirol angekommen. Auch kulinarisch offenbart er gerade seine schönsten Seiten. Gepaart mit dem passenden Glas Wein, entfalten die typischen Südtiroler Gerichte mit modernem Touch erst ihr volles Aroma.

Wir entführen Sie zu einer kulinarischen Reise. Hier unser Vorschlag für ein Herbstmenü im Südtiroler Stil mit passender Weinbegleitung:

  • Mini-Piadine mi Radicchio-Pesto, Kürbis und Südtiroler Speck
    Die milde Note des Kürbisses im Zusammenspiel mit der herben Note des Radicchios und der feinen Würze des Südtiroler Specks harmonieren besonders gut im Zusammenspiel mit dem Südtiroler Vernatsch. Der leichte autochthone Rotwein brilliert durch seine blumigen Noten nach Veilchen und frischen Beeren und verleiht traditionellen Südtiroler Gerichten eine Spur Raffinesse.
  • Ziegenkäse in Tempurateig auf Apfelsalat
    Ein Hauch asiatische Küche, eine Spur alpine Küche und eine erfrischende Note nach fruchtigem Apfel: Gemeinsam schaffen diese Zutaten ein Gericht mit Überraschungsfaktor. Der Geschmack des intensiven Ziegenkäses und des erfrischenden Apfelsalates kommt am besten in Kombination mit einem Südtiroler Sauvignon zur Geltung. Diese Südtiroler Leitsorte rundet das Gericht durch seine Aromen nach Stachelbeere, Passionsfrucht, Holunder und schwarze Johannisbeere perfekt ab.
  • Schüttelbrotbandnudeln mit Birne und Camembert
    Dieses Gericht ist eine Hommage an die typische Südtiroler Küche: Schüttelbrot, Birne und Camembert passen perfekt zusammen. Zu den körnigen Nudeln, der süßen Birne und dem cremigen Käse empfiehlt sich ein Eisacktaler Sylvaner, der durch seine Mineralität und den Kräuteraromen und Noten von frischem Heu dem Ganzen die Krone aufsetzt.
  • Südtiroler Burger mit Apfel-Chutney und Kartoffelstroh
    Wenn es ein Gericht gibt zu dem der Südtiroler Vernatsch besonders gut passt, dann ist es dieses. Der absolut richtige Begleiter zum saftigen Fleisch, dem knackigen Kartoffelstroh und dem fruchtigen Chutney aus Äpfeln. Warum? Weil der Vernatsch durch seine blumigen und beerigen Noten den Geschmack des würzigen Fleisches optimal unterstreicht.
  • Tarte-Tatin aus Südtiroler Apfel mit Joghurt-Zimt-Sauce
    Jetzt im Herbst darf es auch mal süß werden – da kommt dieses Gericht mit erlesenen Zutaten und der perfekten Konsistenz genau richtig. Zur Tarte-Tatin empfehlen wir einen edlen Südtiroler Rosenmuskateller. Die anspruchsvolle Rarität macht ihn dank dem intensiven Duft nach Rosen- und Lindenblüten sowie Muskat zum idealen Begleiter von Südtiroler Süßspeisen.
  • Kastanienherz im Glas ohne raffinierten Zucker
    Mehr Herbst als in diesem Glas geht nicht! Zur modernen Interpretation des typischen Kastanienherzes kombinieren Sie am besten einen Südtiroler Gewürztraminer Passito. Rosen, Gewürznelken, Litschi und tropische Früchte: Dieses exotische Fruchtbouquet harmoniert mit der Süße des Kastanienherz und unterstreicht seinen einmaligen Geschmack.

Eine Kunst für sich ist sie schon die Weinanpassung, aber auch sehr inspirierend. Ob Antipasto, Vorspeise oder Nachspeise: Dank der Vielfalt der Südtiroler Weinsorten findet sich zu jedem Herbstgericht der passende Wein.

Viel Spaß beim Nachkochen.
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
Südtirol-Preis für Weinkultur 2.0
Weinland Südtirol

Südtirol-Preis für Weinkultur 2.0

Der Südtirol-Preis für Weinkultur gehört seit 2004 zu den begehrtesten Preisen für Südtirols Restaurants. Dieses Jahr wird erstmals auch der ...
Weinbotschafter auf 2000 Metern Höhe
Tipps

Weinbotschafter auf 2000 Metern Höhe

Skigenuss und dazu interessantes Weinwissen und Weinverkostungen. Wie klingt das für Sie? In diesem Winter wird dies in Alta Badia möglich. Durch ...
Zurück zur Liste