Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
18.06.2020

Ein Hoch auf die Sieger des diesjährigen Vernatsch Cups

Im Glanz der autochthonen Südtiroler Weinsorte

Bereits das 17. Mal in Folge fand am 08. und 09. Juni der Südtiroler Vernatsch Cup statt. Ausgezeichnet werden jene Vernatsch-Weine, die mit besonders hoher Qualität, fülligem Aroma und blumigem Bouquet punkten.

Im stimmungsvollen Ambiente des vigilius mountain resort am Vigiljoch bei Lana wurden insgesamt zehn Weine ausgezeichnet. Eine Fachjury aus renommierten Persönlichkeiten der Weinbranche wählte zwischen 85 Weinen die Sieger. Ganz neu in diesem Jahr: Die Unterscheidung zwischen der Kategorie „Tradition“ (Kostenpunkt einer Flasche unter 10 €) und „Selektion“ (Kostenpunkt einer Flasche über 10 €).

Zu den glücklichen Gewinnern in der Kategorie „Tradition“ zählen in diesem Jahr:

  • Kalterersee Classico Superiore DOC 2019 - Kellerei Kaltern
  • Vernatsch Meraner Hügel DOC 2019 - Weingut Haidenhof
  • Südt. Vernatsch DOC Hexenbichler 2019 - Kellerei Tramin
  • Südt. St. Magdalener classico DOC 2019 - Larcherhof

 

In der Kategorie „Selektion“ konnten folgende Weine überzeugen:

  • Kalterersee Classico Superiore DOC 2019 der Keil - Manincor
  • Südt. Meraner DOC Graf Schickenburg 2019 - Kellerei Meran
  • Südt. Vernatsch Sonntaler DOC Alte Reben 2019 - Kellerei Kurtatsch
  • St. Magdalener classico DOC 2019 - Pfannenstielhof

Außerdem wurde der Preis in der Kategorie „Der Andere Vernatsch“ vergeben, der ältere Jahrgänge und solche Weine bewertet, die nicht in das übliche Schema fallen. In dieser Kategorie freuten sich der Fliederhof-Stefan Ramoser mit dem Südtirol St. Magdalener Classico DOC Gran Marie 2018 und die Kellerei Girlan mit dem Vernatsch Südtirol DOC Gschleier Alte Reben 2018.

Über den Titel Vernatsch Botschafter 2020 freuten sich die Magdalener Jungwinzer, eine Gruppe von jungen Winzern in St. Magdalena, die mit viel Engagement und Einsatz an der Qualität ihrer Vernatsch-Weine schrauben und ihnen neue Klasse verleihen.

Gekrönt wurde der Vernatsch Cup mit der Vergabe des „Publikumslieblings“. Eine Verkostungskommission aus privaten Weingenießern, in diesem Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des vigilius mountain resort, wählte ihre Favoriten aus den Siegerweinen. Den begehrten Preis erhielt der St. Magdalener classico DOC 2019 vom Pfannenstielhof.
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
Tipps

Wein servieren wie ein Profi

In weinaffinen Restaurants ist das Servieren einer Weinflasche ein eingespieltes Ritual, bei dem der Sommelier oder Kellner den ...
Zurück zur Liste