Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
29.08.2018

Die Würfel sind gefallen oder doch nicht?

Südtirols Weinbranche rechnet mit einem besonderen Jahrgang

Die letzten Wochen vor dem Erntebeginn der Trauben sind entscheidend für die Qualität und den Geschmack des Südtiroler Weins. Nach den Wetterkapriolen des vergangenen Jahres, rechnet man heuer mit einer höheren Erntemenge. Mit der Ernte der weißen Trauben wurde bereits begonnen. Auf die roten Trauben muss man noch ein paar Wochen warten. Sie haben eine längere Reifezeit und werden daher erst zu einem späteren Zeitpunkt geerntet.

Laut Max Niedermayr, dem Präsidenten des Konsortiums Südtirol Wein, ist man bis jetzt mit dem Verlauf des Traubenwachstums zufrieden. „Die niederschlagsreichen Winter- und Frühlingsmonate haben die Vegetation der Weinreben früh angetrieben“, sagt Niedermayr. Und auch der warme Sommer habe sich positiv auf die Qualität der Trauben ausgewirkt. Mit dem Behang seien die Weinbauern im Großen und Ganzen zufrieden, die Hagelschäden halten sich in Grenzen.

Der Präsident des Konsortiums Südtirol Wein unterstreicht aber: „Was die Qualität anbelangt, sind die letzten Wochen vor der Ernte entscheidend“. Bis jetzt scheint es so als ob sich die vielen intensiven Arbeitsstunden und der Fleiß der Weinbauern in diesem Jahr ausgezahlt hätten. Abschließend wagt Niedermayr eine positive Prognose: „Wenn das Wetter bis zur Ernte weiterhin mitspielt, wird der 2018er ein Topjahrgang.“

Wie wird sich der diesjährige Wein-Jahrgang entwickeln? Man darf gespannt sein…
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
News

191 Bestnoten für Südtiroler Weine

Gambero Rosso, L’Espresso, Veronelli, Slow Wine, Vini Buoni, Doctor Wine, Vitae und Bibenda – die wichtigsten Weinführer Italiens haben auch 2017 ...
Zurück zur Liste