Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
06.05.2019

Das Meisterstück der Südtiroler Sektszene

Südtirols Botschaftersekt fasziniert mit aufregendem Aroma und besonderen Noten

Die Basis: 100 Liter Sektgrundwein. Das Verfahren: Herstellung nach klassischer Methode mit 94 Monaten Lagerung. Das Ergebnis: 189 Doppel Magnum Flaschen erlesenen Sekt mit Südtiroler Handschrift. Ganz nach dem Motto „E pluribus unum – aus Vielen eine Einheit“ haben die sieben Mitglieder der Vereinigung der Südtiroler Sekterzeuger erneut ihren Sektgrundwein zu einer Cuvée vereint und diesen in sechs Liter fassenden Jeroboamflaschen zum Südtiroler Botschafter versektet.

Bei der Produktion des Botschaftersekts vereinen sich die sieben unterschiedlichen Charaktere der Südtiroler Sektproduzenten und deren Sekte und lassen einen gereiften Sekt mit aufregendem Aroma und besonderen geschmacklichen Noten entstehen. In seiner dritten Auflage wurde der Sekt am 6. Mai im Felsenkeller der Laimburg in Begleitung von fünf schmackhaften Gerichten, zubereitet von fünf Südtiroler Sterneköchen, perfekt in Szene gesetzt. Der Botschaftersekt glänzt auch optisch durch sein eigens kreiertes Etikett von Künstler Jochen Gasser: Ein Notenschlüssel, der eine Art trinkbare Melodie also eine „Symphonie für den Gaumen“ darstellen soll.

Südtirols Sekt gehört zu DEN Spitzenprodukten der Südtiroler Weinwirtschaft. Qualität steht dabei an erster Stelle. Mit dem Botschaftersekt möchte man den „Perlen der Alpen“ eine neue Bühne geben.

Edel, prickelnd, aufregend: Der Botschaftersekt ist eine Rarität mit Charakter.
Noch eine Kostprobe?
Mehr aus Südtirols Weinwelt
News

Gemeinsam sind wir stark

Haben Sie sich je gefragt, wie viel Arbeit in einem Glas Wein steckt? Vom Rebschnitt, Auslauben, Pflanzenschutz, Ernten bis hin zur Weinverarbeitung ...
News

Südtiroler Wein im Klimawandel

Vielleicht ist es Ihnen bereits aufgefallen: In Südtirol werden die Trauben im Schnitt 2 bis 3 Wochen früher geerntet als noch vor 20 Jahren ...
Zurück zur Liste