Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Prälatenhof Stephan Rohregger

Jung und erfahren? Kein Widerspruch!

Vom Kellermeister in Privatkellereien zum eigenen Weingut

Erst 2019 hat Stephan Rohregger das Weingut Prälatenhof in Kaltern von seinen Eltern übernommen. Zu glauben, dem Jungwinzer mangle es daher an Erfahrung, wäre aber völlig falsch. Schließlich hat Rohregger nicht nur eine Ausbildung als Önologe hinter sich, sondern auch jede Menge Erfahrung als Kellermeister einer größeren, renommierten Privatkellerei in Südtirol.

Als „zielstrebig und qualitätsorientiert“ beschreibt sich Stephan Rohregger selbst. Das heißt konkret: Das Ziel ist die Qualität und darauf steuert der Weinbauer und Kellermeister in Personalunion konsequent zu. „Alle Weine werden bei uns charakteristisch und authentisch in Beton oder Holz ausgebaut und mindestens ein Jahr gelagert“, so Rohregger. So entstehen nicht nur qualitativ hochstehende Weine, sondern auch solche mit einem hohen Wiedererkennungswert. Sie sind also nicht Mainstream, sondern Weine, die die Lagen des Weinguts Prälatenhof in Unterplanitzing in der Gemeinde Kaltern gut widerspiegeln.

Diese Lagen beschreibt der Winzer am Prälatenhof in Kaltern mit dem Begriff „sehr interessant“. Die Weinberge liegen zum einen in Kaltern auf 440 Metern Höhe. Dort wird Vernatsch auf bis zu 90 Jahre alten Reben gezogen, dazu Pinot Grigio und Sauvignon. Zum anderen verfügt der Prälatenhof über Weinberge in der Gemeinde Kurtatsch, und zwar in Graun auf 800 Metern Meereshöhe, wo Sauvignon-, Blauburgunder- und Weißburgunder-Trauben wachsen.

Zwei Weinberge, zwei völlig unterschiedliche Lagen, fünf Rebsorten und doch nur eine Herausforderung für die dritte Rohregger-Generation am Prälatenhof: hochwertige Weine produzieren.
Unterplanitzing 15/A, 39052, Kaltern
Tel. +39 339 4610483

www.praelatenhof.it
Führung
Verkostung
Übernachtung
Lieferservice
„Alle Weine werden bei uns charakteristisch und authentisch in Beton oder Holz ausgebaut und mindestens ein Jahr gelagert.“
Stephan Rohregger, Weinbauer am Prälatenhof
Angebaute Weinsorten
Blauburgunder
Weißburgunder
Vernatsch
Sauvignon Blanc
Pinot Grigio
Weitere Informationen finden Sie unter www.praelatenhof.it

Unsere Winzer kennenlernen

Charakter, Leidenschaft und Einsatz für den Wein