Flaschenlager untertage

Ein Bergwerk wird umgerüstet – für natürliche Weine

Dass Weine unterirdisch gelagert werden, ist keine Besonderheit. Untertage dagegen schon. So richtig untertage, meinen wir, sprich: in einem Bergwerksstollen. Am Weingut Großkemat in Prissian ist dies der Fall. Bald.

Auf dem Gelände des Großkemathofs gibt es gleich eine ganze Reihe von Stollen. Einen davon rüstet Josef Knoll, der Inhaber des Hofs, um und nutzt ihn künftig als Flaschenlager. Zudem wird die Anbaufläche am Hof Schritt für Schritt vergrößert und der Keller aufgerüstet. Das Weingut Großkemat ist also im Wachstum und greift dabei seine Wurzeln auf. „Wir wagen hier einen Neustart der fast vergessenen Weinbautradition am Hof“, erklärt Knoll.

Bei alledem ist Knolls Ziel ein einfaches: „Ich will dem Potential unserer einzigartigen Lage gerecht werden und beste Trauben keltern“, erklärt er. Unter „einzigartiger Lage“ versteht der Prissianer Winzer nicht nur die besondere Porphyrstruktur der Böden, sondern auch die Hanglage und die optimale Ausrichtung seiner Weinberge, die mit Weißburgunder-, Solaris- und Vernatschreben bestockt sind.

Egal, ob rot oder weiß: Die Weine, die Josef Knoll aus den Trauben des Großkemathofs keltert, spiegeln das Terroir möglichst unverfälscht wider. „Ich lege Wert darauf, dass sie natürlich sind. Dadurch bekommen sie eine ansprechende Eleganz und Tiefe und bieten trinkfreudigen Genuss“, erklärt Knoll.

Und künftig werden sie zudem untertage gelagert. Im Stollen.
Großkemat 5, 39010, Tisens
Tel. +39 3398422920

www.grosskemat.it
Führung
Verkostung
Lieferservice
„Ich lege Wert darauf, dass sie natürlich sind. Dadurch bekommen sie eine ansprechende Eleganz und Tiefe und bieten trinkfreudigen Genuss.“
Josef Knoll, Winzer am Weingut Großkemat
Angebaute Weinsorten
Solaris
Weißburgunder
Weitere Informationen finden Sie unter www.grosskemat.it

Unsere Winzer kennenlernen

Charakter, Leidenschaft und Einsatz für den Wein