Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Der Blauburgunderweg

Der Blauburgunder oder auch Pinot-Noir thront als König über den Rotweinen und begeistert durch seine ausgesprochene Eleganz und seinem Reichtum an aromatischen Nuancen. Der Kulturwanderweg führt vorbei an kulturellen und historischen Plätzen wie die archäologische Fundstelle von Castelfeder, die alte Fleimstaler Bahntrasse, die Pinzoner Stephanskirche mit dem spätgotischen Hans-Klocker-Altar, die idyllisch gelegene St. Michael-Kirche in Mazon, die Ruine Kaldiff oder das stattliche Schloss Enn. Dank informativen Schautafeln sowie interaktiven Installationen wie beispielsweise das Weinmemory, erfahren Wanderer Wissenswertes über das Unterlandler Weinbaugebiet und seine Geschichte. Der Blauburgunderweg ist 365 Tage im Jahr begehbar, ungefährlich und eine spannende Entdeckungsreise für kleine und große Genusswanderer. Ein rotes B weist den Wanderern den Weg.

1. Große Runde

Ausgangspunkt: Auer an der Schwarzenbachschlucht
Länge: 14 km
Höhenunterschied: 474 hm
Dauer: 4,5 h
Schwierigkeit: mittel

2. Dorfrunde Auer

Ausgangspunkt: Auer an der Schwarzenbachschlucht
Länge: 6,5 km
Höhenunterschied: 257 hm
Dauer: 2 h
Schwierigkeit: leicht

3. Dorfrunde Montan

Ausgangspunkt: Montan Bahnhof der ehemaligen Fleimstalerbahn
Länge: 4,1 km
Höhenunterschied: 115 hm
Dauer: 1 h
Schwierigkeit: leicht

Details & Route

Informationen:
Tourismusgenossenschaft Castelfeder an der Südtiroler Weinstraße
Hauptplatz 5
39040 - Auer - Südtirol - Italien
Tel. +39 0471 810 231
info@castelfeder.info