Welche Südtiroler Weine sind 2024 die besten?

Das sind die Antworten der italienischen Weinführer

Nicht weniger als 419 Bestnoten sahnen Südtiroler Weine in den neuesten Ausgaben der renommiertesten italienischen Weinführern ab. Die Top-Benotungen gehen an 259 Weine von 85 Produzenten, zeigen demnach auch, wie breit die Weinproduktion auf höchstem Niveau in Südtirol aufgestellt ist. Auffallend ist zudem das herausragende Abschneiden von Vernatschweinen und Sekten.

Was der Blick in die Weinführer noch verrät: Der meistprämierte Wein ist in diesem Jahr der 2021 Lagrein Riserva Taber der Kellerei Bozen mit Topnoten in sieben Weinführern. Der Produzent mit den meisten Bestnoten ist dagegen die Kellerei Terlan mit 23, auf die meisten Weine mit Bestnoten – jeweils neun – kommen dagegen die Kellerei Girlan und die Kellerei Eisacktal.

Die Verteilung der Südtiroler Weine mit Bestnoten auf die verschiedenen Führer zeigt, dass in diesem Jahr 24 Weine mit „Tre Bicchieri“ im Gambero Rosso bewertet wurden, Slow Wine 33 Südtiroler Etiketten als „Top Wine“ auszeichnet und Vitae 39 Südtiroler Weinen „Quattro Viti“ zuschreibt. Von I Vini di Veronelli gibt es in diesem Jahr 31 „Tre Stelle Oro“ und vier „Grandi Esordi“ für Südtiroler Weine, von Vinibuoni 28 „Corone“, von Bibenda 36-mal „Cinque Grappoli“, von Doctor Wine 56-mal „I Faccini 95+“, von Winesurf viermal mehr als 90 Punkte und von Sparkle ebenso viermal „5 Sfere“. Topnoten für Südtiroler Weine gibt es außerdem in diesem Jahr 48-mal von Le Guide de L’Espresso, 107 Weine aus Südtirol wurden von The WineHunter ausgezeichnet und von Guida Bio gab’s fünfmal die „Foglia d’Oro“.
Bibenda

Bibenda

Auch die „Fondazione Italiana Sommelier“, die italienische Sommelier-Stiftung, gibt Jahr für Jahr einen eigenen Weinführer heraus, der unter dem Namen „Bibenda“ erscheint. Als beste Bewertung vergeben die Sommeliers in Bibenda „Cinque Grappoli“,
Doctor Wine

Doctor Wine

Der italienische Weinpapst Daniele Cernilli ist Initiator der Online-Plattform Doctor Wine, die nicht nur Neuigkeiten rund um den Wein in Italien vermittelt, sondern auch einen eigenen Weinführer herausgibt. Weine werden darin mit „Faccini“
Gambero Rosso

Gambero Rosso

Der Weinführer „Vini d’Italia“ des Gambero Rosso gilt als DAS Werk für Italiens Weine. 1988 erstmals erschienen und seither Jahr für Jahr aufgelegt, ist er der bekannteste Weinführer des Landes. Die Höchstnote, die im Gambero Rosso vergeben wird,
Guida Bio

Guida Bio

Wie der Name erkennen lässt, konzentriert sich der Weinführer Guida Bio einzig auf Weine aus biologischem Anbau. Guida Bio ist damit ein Unikum in der Landschaft der italienischen Weinführer und möchte laut eigenen Angaben einen Beitrag dazu
I Vini di Veronelli

I Vini di Veronelli

Vom Seminario Permanente Luigi Veronelli wird Jahr für Jahr der Führer „I Vini di Veronelli“ (oder kurz: „Guida Veronelli“) herausgebracht. Auch dieser Weinführer hat ein besonderes Renommee – nicht zuletzt wegen seines Umfangs. So werden Jahr für
Le Guide de L’Espresso

Le Guide de L’Espresso

Seit Jahrzehnten gibt die renommierte Zeitschrift „L’Espresso“ auch einen Weinführer heraus. Seit 2023 erscheint er in einem neuen Format, in dem die 1000 besten Weine Italiens gekürt werden. Auf weit mehr als 500 Seiten und auf den zugehörigen
Slow Wine

Slow Wine

Slow Wine ist als Ableger der italienischen Gourmetbewegung Slow Food entstanden. Die Vereinigung setzt auf Genuss, Nachhaltigkeit und Regionalität und liefert ein umfassendes Verzeichnis italienischer Weine und Weingüter. Jahr für Jahr wird ein
Sparkle

Sparkle

Einzig und allein der Kategorie der Schaumweine und Sekte ist der Führer Sparkle gewidmet, der seit mittlerweile zwei Jahrzehnten Jahr für Jahr erscheint. Bewertet wird alles, was perlt, und zwar mit höchstens „Cinque Sfere“, also fünf Kugeln. Mehr
The WineHunter

The WineHunter

Ein Südtiroler Eigengewächs ist „The WineHunter”, der von Helmuth Köcher, dem Macher des Meraner Weinfestivals aus der Taufe gehoben wurde. Auch „The Wine Hunter“ bewertet Jahr für Jahr die besten Weine Italiens und vergibt in den höchsten
Vinibuoni d’Italia

Vinibuoni d’Italia

Der Führer „Vinibuoni d’Italia“ ist der einzige in Italien, der seinen Fokus auf autochthone Rebsorten legt, also solche, die auf mindestens 300 Jahre Geschichte in Italien zurückblicken können. Die Verleihung der höchsten Auszeichnungen – „Le
Vitae

Vitae

Vitae ist der Weinführer der italienischen Sommeliervereinigung AIS, der nicht zuletzt mit seinen Kennzahlen beeindruckt. So werden zur Bewertung nicht weniger als 900 Verkoster herangezogen, die über 10.000 Weine von 2.000 ausgewählten Produzenten
Winesurf

Winesurf

Mehr als 5000 Weine werden seit 2006 jedes Jahr für die italienischen Online-Plattform Winesurf verkostet. Vergeben werden dabei bis zu 100 Punkte. In unserer Übersicht finden Sie all jene Südtiroler Weine, die 90 oder mehr Punkte erhalten haben.
WEINdrücke:Erlebt, genossen, geteilt
Newsletter
Immer up to date mit der Südtirol Wein Newsletter