februar-02

Bühne frei für den Südtiroler Wein

Wie und wo sich Südtirols Weine 2019 präsentieren

27.02.2019

Südtirols Wein zeigt sich mal elegant, mal traditionell, mal frisch und neu – die Exportländer haben verschiedene Anforderungen, die mit einem facettenreichen und spannenden Programm für 2019 abgedeckt werden.

Die Reise beginnt in Südtirol:  Auftakt bilden die Genussevents im Schnee:
„Dolovino on Snow“ am 17. März und „Wine Ski Safari“ am 24. März. Anfang Juni wird erneut der Südtiroler Weinkulturpreisträger gekürt, in dessen Restaurant der Südtiroler Wein eine besondere Rolle spielt. DAS Event schlechthin für die Südtiroler Weinwirtschaft wird heuer der „Wine Summit“ von 05. – 08. September, eine Veranstaltung für das Fachpublikum aus allen Zielmärkten mit Fokus auf den Kontrast und Facettenreichtum des Weinlandes Südtirol. Auf der Hotelfachmesse von 14. bis 17. Oktober wird im Rahmen der „Autochthona“ den Südtiroler Sorten Vernatsch und Lagrein eine Bühne gegeben. Außerdem wird bei „Tasting Lagrein“ der beste Lagrein prämiert. Abschluss des Jahresprogramms bildet die „Top of Südtirol Wein“, bei der die ausgezeichneten Weine der renommiertesten Weinführer gefeiert werden.

In Italien wird wie jedes Jahr die Vinitaly ein wichtiger Meilenstein im Jahresprogramm sein. Von 07. bis 10. April treffen sich hier Weinfachleute, die die Möglichkeit haben werden Produzenten zu treffen und deren Weine zu verkosten sowie an Themenverkostungen teilzunehmen, sich über aktuelle Trends im Weinsektor zu informieren und sich mit Brancheninsidern auszutauschen. Des Weiteren wird es 2019 einen Foto- und Videocontest via Instagram und Facebook, für die Fachpresse das Gourmetevent „I vini dell’Alto Adige alla corte degli chef“ bei Sterneköchen in Rom und Neapel geben, Seminare in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Sommeliervereinigungen in Mailand, Florenz, Bari, Venezia, Treviso, Rom und Neapel und Pressereisen für Journalisten.

Zu den Highlights auf dem deutschen Markt zählen die Messe „ProWein“ von 17. bis 19. März in Düsseldorf. Auf der Leitmesse der Branche präsentieren sich nationale und internationale Weinproduzenten. Auch Südtirols Winzer werden auf einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Workshops und Masterclasses in Düsseldorf, München und Hamburg, Seminare in Zusammenarbeit mit Sommerlierschulen in Koblenz, Hamburg, Berlin, Heidelberg und München und die allgemeine Pressearbeit runden das Programm in Deutschland ab.

Auch international wird der Südtiroler Wein vertreten sein: So zum Beispiel auf der BevCon in Chicago, einem Event für Fachpublikum oder der Somm360 in New York, einer Schulung für renommierte Sommeliers, der „London Wine Fair“ am 20. Mai in London, der „Hong Kong International Wine & Spirits Fair“ von 07. bis 09. November in Hongkong und bei Verkostungen in verschiedenen Städten in den USA, in Moskau (Russland), Osaka (Japan) oder Zürich (Schweiz).

2019 hält demnach jede Menge Überraschungen bereit. 

zum Seitenanfang
Folgen Sie uns ... ... ... ...