Veltliner
veltliner
Vor allem österreichische Winzer haben den Grünen Veltliner international salonfähig gemacht. In Südtirol konzentriert sich sein Anbau auf das Eisacktal. Durch konsequente Ertragsbeschränkung und neue Kellertechnik hat sich der Veltliner zu einer angenehm würzigen und fruchtig-frischen Spezialität mit zarten Aromen von grünem Apfel und Pampelmuse entwickelt.
Anbaufläche:
27 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal
Bevorzugter Standort:
Warme Lagen liegen zwischen 500 und 650 m. ü.d.M., bevorzugt auf Schotterböden
Serviertemperatur:
8-10 °C
Empfehlung:
Käse, Speck, leichte Vorspeisen, gebratener Fisch
weissburgunder
Anbaufläche:
540 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Unterland, Etschtal
 
sauvignon
Anbaufläche:
393 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Unterland, Etschtal
 
gewuerztraminer
Anbaufläche:
574 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend Unterland, Überetsch, Etschtal
 
chardonnay
Anbaufläche:
538 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend Unterland, Überetsch, Etschtal
 
pinot-grigio
Anbaufläche:
629 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Unterland und Überetsch
 
riesling
Anbaufläche:
77 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Eisacktal, Vinschgau, Meran
 
sylvaner
Anbaufläche:
73 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal
 
kerner
Anbaufläche:
100 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal und Vinschgau
 
mueller-thurgau
Anbaufläche:
211 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal, Unterland und Überetsch
 
goldmuskateller
Anbaufläche:
91 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend in Bozen, Überetsch, Meran und Unterland
zum Seitenanfang
Folgen Sie uns ... ... ... ...