Pinot Grigio
pinot-grigio
Der Pinot Grigio, auch Ruländer oder Grauburgunder genannt, stammt aus der großen Burgunderfamilie und ist zur Zeit die am meisten angebaute Weißweinsorte Südtirols. Der Pinot Grigio ist ein vollmundiger, extraktreicher Weißwein mit fruchtigen Aromen nach reifen Äpfeln, Birnen, Quitten und blumigem Duft nach Lindenblüten. Je nach Anbaugebiet zeigt er unterschiedliche Charakteristiken. Das Spektrum reicht von den feingliedrig-frischen Vertretern im Vinschgau über eher mineralische Weine im Etschtal bis zu feurig-stoffigen Gewächsen in Bozen und im Überetsch.
Anbaufläche:
629 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Unterland und Überetsch
Bevorzugter Standort:
Warme Lagen der Talsohle bis maximal 500 m ü.d.M., bevorzugt auf Schwemm- und Schotterböden
Synonyme:
Ruländer, Grauburgunder, Pinot Gris
Serviertemperatur:
10-14 °C (Barrique-Version)
Empfehlung:
kräftige Fischgerichte, Südtiroler Spezialitäten, Schlutzkrapfen
weissburgunder
Anbaufläche:
540 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Unterland, Etschtal
 
sauvignon
Anbaufläche:
393 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Unterland, Etschtal
 
gewuerztraminer
Anbaufläche:
574 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend Unterland, Überetsch, Etschtal
 
chardonnay
Anbaufläche:
538 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend Unterland, Überetsch, Etschtal
 
riesling
Anbaufläche:
77 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Überetsch, Eisacktal, Vinschgau, Meran
 
sylvaner
Anbaufläche:
73 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal
 
veltliner
Anbaufläche:
27 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal
 
kerner
Anbaufläche:
100 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal und Vinschgau
 
mueller-thurgau
Anbaufläche:
211 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend im Eisacktal, Unterland und Überetsch
 
goldmuskateller
Anbaufläche:
91 ha
Anbaugebiet:
Vorwiegend in Bozen, Überetsch, Meran und Unterland
zum Seitenanfang
Folgen Sie uns ... ... ... ...