Die Gesamtheit aller geographischen, geologischen, vegetativen und klimatischen Faktoren, ist zusammen mit der Art und Weise, wie die Südtiroler Winzer die Eigenheiten der Region und des Weinanbaugebietes einfangen, für den Charakter des Weines verantwortlich. Die Südtiroler Winzer und Weinkellereien geben jedem Wein ihre persönliche Handschrift.

Auch die Vielfalt der Weine und Rebsorten zeichnet Südtirols Weinanbaugebiete aus. Südtirol, das trotz seiner relativ bescheidenen Größe als Weinbauland erstaunliche Weine hervorbringt, setzt sich besonders mit seinen Weißweinen an die Spitze des italienischen Weinbaus. Vom reinen Sortenwein bis zu raren Topgewächsen, vom prickelnden Sekt bis zu edelsüßen Spezialitäten, reicht die Palette an unverkennbaren, authentischen Tropfen.

Aus den Rebsorten Weißburgunder, Gewürztraminer und Sauvignon zaubern die Südtiroler Winzer knackig-frische Weißweine, aus Vernatsch, Lagrein und Blauburgender werden Rotweine auf internationalem Top-Niveau. Mit dem Südtiroler Sekt aus Chardonnay-, Weißburgunder- und Blauburgunder-Trauben haben Südtiroler Weinkellereien eine rare Spezialität auf den Markt gebracht.