Inmitten einer spektakulären Alpenlandschaft, die der fast 4.000 Meter hohe Ortler dominiert, hat der Vinschgau eine Insel für den Weinbau entdeckt. Klimatisch begünstigt mit lediglich 500 Millimeter Regen pro Quadratmeter und Jahr (halb so viel wie im Südtiroler Unterland) wird auf den kargen, sandigen Böden „Cool Climate“-Weinbau betrieben. Ausgesprochen filigrane Südtiroler Weißweine und Rotweine gedeihen hier und entwickeln sich wie Riesling, Weißburgunder  und Blauburgunder zu echten Vinschgauer Weinsorten. Seit dem Erlangen des DOC-Status im Jahre 1995 ist das Apfelparadies Vinschgau immer mehr zur Weinbauregion geworden.


Weinbaufläche:  76 ha
Lagen:500 - 800 m ü.d.M.
Böden:verwitterter Schiefer und Gneis, karg und sandig
Produktion:46% Weißwein, 54% Rotwein
Wichtigste Sorten:Riesling, Weißburgunder, Blauburgunder, Vernatsch