Das überaus milde, ausgeglichene Klima und die leichten bis mittelschweren Sandböden ergeben in Meran und Umgebung perfekte Bedingungen für den Südtiroler Wein. Neben den Vernatsch-Weinen, die im Umkreis der Stadt Meran – auch Burggrafenamt genannt - reifen und für die die kontrollierte Ursprungsbezeichnung DOC-„Südtirol Meraner“ gilt, beweisen aber auch die Rotweine Blauburgunder und Merlot, dass sie sich im Meraner Terroir ausgesprochen wohl fühlen. Die stets präsente Säure der Meraner Gewächse, die auf der Bodenbeschaffenheit beruht, wirkt sich nicht nur positiv auf die Trinkigkeit aus, sondern verlängert auch die Lagerfähigkeit der Weine.


Weinbaufläche:  368 ha
Lagen:300 - 800 m ü.d.M.
Böden:poröse Verwitterungsböden, hoher Kiesanteinl an den Hängen, sandig in der Talsohle
Produktion:37% Weißwein, 63% Rotwein
Wichtigste Sorten:Vernatsch, Blauburgunder, Weißburgunder, Sauvignon