news-wein-falstaff

Südtirol Wein in der Sonderausgabe von falstaff

Im Handel erhältlich: Entdeckungsreise durch eine Genussregion

20.04.2017
Mit Themen rund um Reisen, Genuss, Kulinarik und Wein ist der falstaff bei seinen anspruchsvollen Lesern beliebt. Nun blickt das österreichische Fachmagazin nach Südtirol und widmet dem „Tor in den Süden“ eine Spezialausgabe. Auf 160 Seiten erzählen Redakteure von ihrem „Streifzug durch die die kleine Alpenrepublik mit südlichem Charme“, wie die Leser gleich zu Beginn ihrer Lektüre erfahren. Von Spitzenrestaurants bis Gourmethütten über Rezepttipps der Sterneköchin Anna Matscher hin bis zu Erholungstipps in Meran gibt der falstaff Geschichten und Genussadressen preis.

Dabei versäumt es das renommierte Genussmagazin selbstverständlich nicht, dem Südtiroler Wein und seiner Faszination auf den Grund zu gehen. Im Beitrag mit dem Titel „Funkelnde Alpenweine“ wird die Entwicklung vom Rotweinland zur Weißwein-Hochburg erzählt und was die Temperaturerwärmung für manche Anbaugebiete bedeutet. Neben engagierten Winzern, ausgezeichneten Weinen und Kellereien schafft es auch eine liebgewonnene Rebsorte ins Heft: Der Südtiroler Vernatsch. Obwohl zahlreiche Weinproduzenten andere Rebsorten im Anbau bevorzugen, feiert der vielseitige Wein gerade seine Renaissance. Im Beitrag „Die Rückkehr des Vernatsch“ kommen die treibenden Winzer dahinter zu Wort.

Rund 140.000 Exemplare wurden von der Südtirol-Ausgabe gedruckt; neben dem Versand an Abonnenten liegen diese in Airport Lounges und im Kiosk in den deutschsprachigen Märkten auf. Als Themenpartner waren Konsortium Südtirol Wein und Vinum Hotels Südtirol an der Ausgabe beteiligt.


zum Seitenanfang
Folgen Sie uns ... ... ... ...